Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: GTA-Xtreme | Forum | Startseite. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

GtaRockt

Attentäter

Beiträge: 678

Wohnort: Österreich

Beruf: Schüler

Danksagungen: 85

  • Nachricht senden

21

Donnerstag, 21. Februar 2013, 15:00

Na, ich hoffe doch sehr, dass es noch für die 360 raus kommt. Ich werde bestimmt nicht wieder den Fehler machen und eine Konsole kurz nach ihrem Release kaufen.

Lief jetzt gerade im Livestream. Wird definitiv ein Next-Gen Spiel. :(
Denke heute Abend sollte der Mitschnitt in Youtube zu finden sein, sieht echt geil aus.

Spoiler Spoiler

Was mich aber jetzt schon stört ist, dass es verdammt viel Slow-Motion Effekte hat.

Zitat

Ein Kommentar von Ubisoft bei den Kollegen von Gametrailers dämpftunsere Vorfreude jedoch ein wenig. Dort beichtete man nämlich, dass die gezeigte Demo gar nicht auf der PS4, sondern einem “der PS4 ähnlichen” PC lief.

Quelle: Giga.de

naja, jedenfalls findet man mit bisschen Googlen raus, dass WD zwar n Launchtitel der PS4 sein soll, aber dennoch auch für die derzeitige Generation kommen wird.
Aber egal, ich werds mir sowieso auf PC holen..

Zitat

Jack Thompson


"Ich habe gewonnen, wie gewöhnlich. Jeder Spieler, der nicht so denkt und der nicht anerkennt, was ich tue um unsere Kultur zu beschützen, kann zur Hölle fahren. [...] Und jeder Spieler, der nicht weiß, wie er in die Hölle kommt, soll sich bei mir melden; ich werde ihm dann die Cheat Codes geben, um dort schneller aufzuschlagen."

Thendres

Massenmörder

Beiträge: 1 036

Wohnort: Leck

Beruf: Fleisch Verkäufer bei Edeka

Danksagungen: 14

  • Nachricht senden

22

Samstag, 2. März 2013, 14:51

Also die grafik schaut schon sehr gut aus, bin super gespannt drauf, ob die Story super wird... ;)

DS17

Massenmörder

Beiträge: 853

Wohnort: Nürnberg / Fürth (Bayern)

Danksagungen: 44

  • Nachricht senden

23

Samstag, 2. März 2013, 20:41

Na, ich hoffe doch sehr, dass es noch für die 360 raus kommt. Ich werde bestimmt nicht wieder den Fehler machen und eine Konsole kurz nach ihrem Release kaufen.

Lief jetzt gerade im Livestream. Wird definitiv ein Next-Gen Spiel. :(
Denke heute Abend sollte der Mitschnitt in Youtube zu finden sein, sieht echt geil aus.

Spoiler Spoiler

Was mich aber jetzt schon stört ist, dass es verdammt viel Slow-Motion Effekte hat.


Liest du eigentlich auch andere Beiträge vorher? Ich hab direkt vor dir geschrieben, dass es für alle Konsolen rauskommen wird, auch für diese Generation. Also erstmal andere Beiträge lesen und dann kein Halbwissen verbreiten!

FlashFire

Schläger

Beiträge: 59

Danksagungen: 29

  • Nachricht senden

24

Montag, 29. April 2013, 19:53

Release Datum: November 22

Watch_Dogs erscheint am 22. November
Verschiedene Vorbesteller Versionen

Freezer

Infinite

  • »Freezer« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 405

Danksagungen: 369

  • Nachricht senden

25

Montag, 29. April 2013, 20:17

Sieht klasse aus. Erinnert mich immer mehr an Person of Interest.. ich meine allein das Intro schon zeigt, dass Ubisoft sich von denen inspirieren hat lassen.

Die Chancen, dass ich dies vor GTA V spielen werd sind schon mal hoch.. schließlich erscheint es ja auch für den PC um den Zeitraum rum :ugly:

DS17

Massenmörder

Beiträge: 853

Wohnort: Nürnberg / Fürth (Bayern)

Danksagungen: 44

  • Nachricht senden

26

Dienstag, 30. April 2013, 19:30

Vergleicht mal beide Trailer miteinander. Da denkt man, dass Watch Dogs richtig realistisch ist, ja sehr oft schon fotorealistisch, während man die neuen GTA Trailer danach ansieht, dann denkt man, dass das San Andreas ist.
Da ist ein Unterschied um Welten. Bin echt gespannt wie groß die Map von Watch Dogs sein wird. Wenn die etwas größer ist und nicht nur Stadt, dann wird das definitiv ein Top-Spiel.

GtaRockt

Attentäter

Beiträge: 678

Wohnort: Österreich

Beruf: Schüler

Danksagungen: 85

  • Nachricht senden

27

Mittwoch, 1. Mai 2013, 15:23

Vergleicht mal beide Trailer miteinander. Da denkt man, dass Watch Dogs richtig realistisch ist, ja sehr oft schon fotorealistisch, während man die neuen GTA Trailer danach ansieht, dann denkt man, dass das San Andreas ist.
Da ist ein Unterschied um Welten. Bin echt gespannt wie groß die Map von Watch Dogs sein wird. Wenn die etwas größer ist und nicht nur Stadt, dann wird das definitiv ein Top-Spiel.


Das ausm Watch Dogs Trailer ist auch PC-Gameplay und das ausm GTA Trailer Xbox360/PS3 Gameplay. Wunderts dich?^^ Und wenn man dann WD mit andren PC Titeln vergleicht, siehts auch nicht besonders aus.


aber zu WD selbst.. naja.. irgendwie flasht mich das überhaupt nicht. Eher uninteressant mMn. Da sieht man mal wieder, dass nur ne gute Grafik nicht viel aussagt..

Zitat

Jack Thompson


"Ich habe gewonnen, wie gewöhnlich. Jeder Spieler, der nicht so denkt und der nicht anerkennt, was ich tue um unsere Kultur zu beschützen, kann zur Hölle fahren. [...] Und jeder Spieler, der nicht weiß, wie er in die Hölle kommt, soll sich bei mir melden; ich werde ihm dann die Cheat Codes geben, um dort schneller aufzuschlagen."

DerDekan

Attentäter

Beiträge: 557

Beruf: Student

Danksagungen: 246

  • Nachricht senden

28

Montag, 10. Juni 2013, 14:22

Meine Gedanken zu Watch Dogs sind Folgende:

Das Spiel hat Potenzial. Open World+interessantes Gameplay=Erfolg
Das unter der Prämisse, dass alles gut umgesetzt wird und ich sehe da schon die ersten Problemchen. Wenn man sich zum Beispiel mal die Grafik ansieht ist vieles sehr nett. Die Autos beispielsweise sehen aber einfach unglaubwürdig aus. Ganz davon abgesehen, dass die Fahrphysik jedenfalls für Motorräder offenbar aus Midnight Club 2 von der PS2 geklaut wurde. Das sieht absolut fürchterlich aus.

Das sontige drumherum sieht durchaus gelungen aus. Die Innovation, mit dem Smartphone die technische Umwelt zu kontrollieren, finde ich ausgesprochen cool und neu. Hat es natürlich alles schom im Ansatz gegeben, aber niemand hat ein Spiel bisher komplett darauf aufgebaut. Das verspricht, interessant zu werden.

Genau dort sehe ich aber auch die größte Schwäche. Dazu lasst mich vielleicht kurz ausholen. Wir erinnern uns zurück, als das erste Assassin's Creed herauskam. Die Trailer haben Begeisterung entfacht. Ubisoft hat einen Glauben lassen, dass dieses Spiel wochenlange Freude verspricht und nicht so schnell langweilig wird. Dazu die coole Story, wow.
Aus meiner Sicht ist der erste Teil aber eine regelrechte Enttäuschung gewesen. Die ersten zwei Missionen (Flucht+erster Auftrag) waren noch spannend, weil neu. Alles danach war eine Wiederholung dessen, was man schon aus den ersten zwei Stunden des Spiels kannte. Schlägt man das Wort repetetiv im Lexikon nach, ist da ein Bild von mir, wie ich AC I spiele.

Ich habe mich damals gefragt, wieso man so viel Potenzial verschenkt. Denn man hätte eigentlich viel mehr draus machen können. Mittlerweile habe ich meine Theorie dazu entwickelt:
Man wollte eine neue Serie ins Leben rufen, die Neues und Altes geschickt zu etwas noch nie dagewesenen verbindet. Ohne auf etwas bisher dagewesenes aufbauen zu können, fängt man aber bei 0 an als Entwicklerstudio. Das kostet Zeit und Geld. Zeit, die einem für andere sicher gewinnbringende Titel verlorengeht und Geld, das für zusätzliche Mitarbeiter und Subunternehmen benötigt wird. Um erstmal eine Grundlage zu programmieren, die sich als vollwertiges Spiel verkaufen lässt, braucht man dann schon mal eine ganze Weile und viel Geld. Dann noch die ganzen Extras einzubauen, die wir aus den folgenden Titeln kennen, stößt auf mehrere Probleme.
1. man weiß noch nicht, wie das Grundkonzept (an dem sich nie etwas geändert hat) ankommt, folglich kann man auch nicht sagen, was man ändern/dazugeben soll
2. ist der Punkt Geld und Zeit ebenso ausschlaggebend. Ins ungewisse massenhaft Gelder invenstieren und am Ende ohne deutlichen Gewinn dazustehen wäre sehr schmerzhaft.

Ich denke dies lässt sich 1:1 auf Watch Dogs übertragen. Und daher prophezeie ich jetzt mal, dass Watch Dogs nach relativ kurzer Zeit langweilig wird. Man wird eine nette Welt haben in der man irgendwelche Ampeln manipulieren kann, aber die Möglichkeiten mit denen man spielen kann werden so beschränkt und einseitig sein, dass man bald alles einmal gesehen hat. Ein GTA-Killer wird es aus dem Grunde nicht, weil es eindeutig nicht mit GTA vergleichbar ist. Außer dem Punkt "open world" (und das schreiben sich viele aufs Banner) haben die Spiele nichts gemeinsam. Bei GTA liegt der Fokus tatsächlich auf der offenen Welt.
Just at the conceptual level, the idea was three separate stories that you play in one game. The next bit was, let’s not have the stories intersect once or twice but have them completely interwoven. It felt like it was going to be a real narrative strength: you get to play the protagonist and the antagonist in the same story. (Dan Houser, New York Times, 9.11.2012)

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Questioner

GtaRockt

Attentäter

Beiträge: 678

Wohnort: Österreich

Beruf: Schüler

Danksagungen: 85

  • Nachricht senden

29

Montag, 10. Juni 2013, 14:31

Ubi hat ja selbst schon gesagt, dass sie kein Konkurrent für GTA V sein wollen und der Meinung sind, dass 2 großartige Spiele nebeneinander existieren können.
Das sagt meiner Meinung schon viel, wenn die es schon selbst zugeben..

Zitat

Jack Thompson


"Ich habe gewonnen, wie gewöhnlich. Jeder Spieler, der nicht so denkt und der nicht anerkennt, was ich tue um unsere Kultur zu beschützen, kann zur Hölle fahren. [...] Und jeder Spieler, der nicht weiß, wie er in die Hölle kommt, soll sich bei mir melden; ich werde ihm dann die Cheat Codes geben, um dort schneller aufzuschlagen."

Questioner

Laufbursche

Beiträge: 221

Danksagungen: 70

  • Nachricht senden

30

Dienstag, 11. Juni 2013, 13:38

Ich sehe es ähnlich wie DerDekan. Das Grundgerüst - also die Engine, das Gameplay, usw. - zu Entwickeln ist eine sehr aufwändige Sache. Wenn das dann aber mal steht, kann darauf gut aufgebaut werden.
R* hat auch schon zu GTA IV Zeiten gesagt, dass ein Haupteil der Arbeitszeit in die Entwicklung der RAGE geflossen sei und man somit vom nächsten Ableger mehr erwarten könne, da man sich dann gezielter auf Storyline, Gameplay und Umfang konzentrieren könne.

WatchDogs hat mit Sicherheit sehr viel Potenzial. Vom Gameplay glaube ich aber auch eher, dass es schnell langweilig wird. ALLES steuern kann man nunmal nicht. Und wenn man die - sagen wir 15 - steuerbaren Möglichkeiten ausgeschöpft hat, hat man alles schon einmal gesehen.
Außerdem kann man glaube ich schon im ersten Gameplay-Trailer gut erkennen, dass nach der Manipulation der Ampelanlage ein Skrip eingesetzt hat, das den weiteren Verlauf vorgegeben hat. Hier muss man wirklich auf eine packende und actionreiche Story hoffen und dass sich Ubisoft trotz kompletter Neuentwicklung der basierenden Engine hierfür genügend Zeit eingeräumt hat.

Ich habe mir damals auch Sleeping Dogs gekauft und war seeeehr enttäuscht. Das Fahrverhalten der Verkehrsmittel war unter aller Maßen, die "Freiheit" war deutlich beschränkt und die paar Special-Kombos hat man nach ein paar Stunden spielen alle schon gesehen. Und da musste man sich dann auch noch glücklich schätzen, wenn man die PEGI-Version sein Eigenen nennen durfte, da die USK-Version mehr als zenziert 3 Monate später erschien.
Die gesamte Physik-Engine - sofern man davon sprechen kann - war katastrophal. Im direkten Vergleich zeigt sich GTA IV schon fast als Simulation.
All diese Nachteile konnte Sleeping Dogs nicht mal mit der Story wieder wett machen.

Bei Open-World-Spielen wie GTA geht es für mich - mal abgesehen von der Story - viel mehr um die physikalische Umsetzung, als um die Grafik. Denn das bringt mir den Spielspaß nachdem die Story abschlossen und die Welt weitgehend erkundet ist. Schanzen, Crashen, usw. steht dann auf meinem Plan. Die Physik muss ja nicht hyperrealistisch, aber wenigstens nachvollziehbar sein. Ein Auto, dass mit einem Gummiband auf dem Boden gehalten wird, bei dem das Ausbrechen in keinem Verhältnis zur Geschwindigkeit steht und sogar bei Höchstgeschwindigkeit einen Stoß nach vorne machen kann um ein anderes Fahrzeug zu rammen - das ist bäh und macht bei "freier Fahrt" keinen Spaß.

Wenn man nun bedenkt, dass eine Phyikengine mehr Ressourcen benötigt, als eine Grafikengine, kann ich mir schon fast ableiten, welches der beiden Spiele (GTA V und WatchDogs) längeren Spielspaß für mich bereithält. Hätte R* diese Steuermöglichkeiten in GTA untergebracht, dann wäre ich hin und weg. Die Engine von Ubisoft muss sich hingegen aber erst noch beweisen.

Stefan-H-28

Handtaschendieb

Beiträge: 9

Wohnort: Pinneberg

  • Nachricht senden

31

Dienstag, 17. September 2013, 10:34

Ich hoffe ich kann hier nochmals ein paar Fragen dazu stellen
(falls einzelne Fragen schon behandelt wurden dann bitte einach ignorieren):

- erscheint Watch Dogs tatsächlich nahezu gleichzeitig auf xBox360 und auf xBox One?
- ist Watch Dogs tatsächlich "Open World", also vergleichbar mit GTA 4 ?
- wie sieht das mit einer Ähnlichkeit zu "Sleeping Dogs" aus?
- hat man auch noch Spielspaß wenn man alle Missionen durch hat?
- wird es auf der xBox One besser aussehen als auf der xBox 360?
- gibt es auch Neben-Missionen oder nur einen Haupt-Strang?
"You can wait till the cows come home."

Freezer

Infinite

  • »Freezer« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 405

Danksagungen: 369

  • Nachricht senden

32

Dienstag, 17. September 2013, 15:40

Ich hoffe ich kann hier nochmals ein paar Fragen dazu stellen
(falls einzelne Fragen schon behandelt wurden dann bitte einach ignorieren):

- erscheint Watch Dogs tatsächlich nahezu gleichzeitig auf xBox360 und auf xBox One?
- ist Watch Dogs tatsächlich "Open World", also vergleichbar mit GTA 4 ?
- wie sieht das mit einer Ähnlichkeit zu "Sleeping Dogs" aus?
- hat man auch noch Spielspaß wenn man alle Missionen durch hat?
- wird es auf der xBox One besser aussehen als auf der xBox 360?
- gibt es auch Neben-Missionen oder nur einen Haupt-Strang?

- Yup. Die Xbox One erscheint am 22. November, am selben Tag wie das Spiel (zumindest in Europa, in NA erscheint es drei Tage früher)
- Sieht wohl so aus, allerdings sicher mit vielen eingeschränkten Möglichkeiten.
- Das einzige was die beiden Spiele gemeinsam haben, ist das Wort "Dogs". Und natürlich dieses Open-World-Genre mit Action-Elementen.
- Keine Ahnung
- Garantiert (es gibt Gameplay zu der PS4 im Internet)
- Wär möglich, aber ansonsten keine Ahnung

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Stefan-H-28

Stefan-H-28

Handtaschendieb

Beiträge: 9

Wohnort: Pinneberg

  • Nachricht senden

33

Donnerstag, 19. September 2013, 10:54

Danke dir "Freezer" ;)
"You can wait till the cows come home."

Beiträge: 188

Danksagungen: 64

  • Nachricht senden

34

Donnerstag, 19. September 2013, 14:20

Anfangs habe ich Watch Dogs sehr interessiert verfolgt, jedoch verlor ich das Interesse.

Freezer

Infinite

  • »Freezer« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 405

Danksagungen: 369

  • Nachricht senden

35

Dienstag, 15. Oktober 2013, 19:31

Ich irgendwie auch.. vor allem nach dieser Meldung erst kürzlich: http://blog.ubi.com/watch-dogs-delay/

Yep, auf den Frühjahr 2014 verschoben :ugly:

Holle

Maschinenhobelreiter

Beiträge: 543

Wohnort: NRW

Beruf: Mechatroniker

Danksagungen: 127

  • Nachricht senden

36

Dienstag, 15. Oktober 2013, 19:55

Für mich eh ein PS4 Titel und ich habe 2j seit Ankündigung auf GTA V gewartet, WD ist kein GTA also wird man es locker überleben :thumbup:
CP99 <3

Scoop-"!"

The Shit is Bananas.

Beiträge: 512

Danksagungen: 27

  • Nachricht senden

37

Sonntag, 20. Oktober 2013, 19:48

Schade das es verschoben worden ist.
Und ehrlich glaube ich auch nicht das es am "Feinschliff" liegt, sondern wie alle sagen an der Konkurrenz.
Ich meine 1 Monat vor Release checken, das es noch nicht perfekt ist wohl ein bisschen zu spät dafür.
Und wäre es nicht Perfekt würden die es trotzdem raushauen, einfach 2-5 Updates danach raushauen und fertig ist es.
Trotzdem werde ich es mir holen, solange ich zeit habe. Da Ich April Abschluss habe und dann wohl nicht zu viel zeit für Videospiele haben werde.
Aber mal schauen was sie machen, es bleibt Lustig.

Beiträge: 188

Danksagungen: 64

  • Nachricht senden

38

Montag, 10. Februar 2014, 12:55

Der Release hat sich ja ziemlich verschoben.

Holle

Maschinenhobelreiter

Beiträge: 543

Wohnort: NRW

Beruf: Mechatroniker

Danksagungen: 127

  • Nachricht senden

39

Donnerstag, 6. März 2014, 23:57

So

27.05.14 würde ich mal sagen. Der Trailer hat mich mehr als überzeugt. Must have und ein weiteres Spiel für die ps4

http://youtu.be/f_Okiux48MM


Kann leider das Video nicht einbinden. Scheiß Tablet...
CP99 <3

Rushki

Mr. Waity

Beiträge: 2 093

Danksagungen: 470

  • Nachricht senden

40

Montag, 7. April 2014, 17:36

Ein Open World Spiel, indem man nicht eigenständig springen kann? Na Prost Mahlzeit, was soll denn dieser Mist? Genauso wie ja fliegen nicht möglich sein soll :thumbdown:

Watch Dogs: Springen erfolgt vollautomatisch - Proteste von Fans

Ich wusste von Anfang an, dass da nichts größeres zu erwarten ist :ugly:

Zurzeit ist neben Ihnen 1 Benutzer in diesem Thema unterwegs:

1 Besucher

Ähnliche Themen