Sie sind nicht angemeldet.

Questioner

Laufbursche

Beiträge: 221

Danksagungen: 70

  • Nachricht senden

21

Donnerstag, 20. Juni 2013, 09:39

Das hat man aber nicht den Playifans zu danken sondern Sony. Oder was haben die Fans dafür getan?!

Es freut mich zwar zu hören, dass Microsoft hier nachbessert, aber um überhaupt nur in Erwägung zu ziehen mir eine XBOX zu kaufen müssten da noch mehr Änderungen folgen. Dazu gehören insbesondere die vollständige Deaktivierung von Kinect und Mikro.
Doch selbst dann wäre die XBOX nicht meine erste Wahl. Da würde ich mir lieber 100€ sparen und eine Konsole ohne Kinect kaufen. In welchen guten Spielen kommt die technik denn schon zum Einsatz?! Also ich brauch das nicht und bin sogar froh wenn es gar nicht erst dabei ist.

Abgesehen davon hat die PS4 eine stärkere Hardware. Ich bin zwar immer davon ausgegangen, dass dies kein Vorteil darstelle, da Spiele ja immer auf beiden Konsolen erscheinen und man sich somit am schwächsten Glied der Kette (XBOX) orientiere, aber da habe ich meine Meinung nun geändert.

Ich habe seit wenigen Tagen eine XBOX 360 bei mir zu Hause stehen, die ich mir von einem Arbeitskollegen geliehen habe um endlich mal in den Genuss von RDR zu kommen. An einigen Stellen fällt mir ein starkes Ruckeln auf. Am Schlimmsten war es bis jetzt in so einer Miene, in der kaum Ploygone zu berechnen sind, dafür aber ein bißchen Rauch (Staub). Das ist echt enttäsuchend. Ich dachte immer diese Probleme hat man mit Konsolen eben nicht.
Genau da wird die PS4 ihre Stärken sicher ausspielen können: Und während es auf der XBOX noch ruckelt ist man mit der PS4 schon am Ziel.

Ich glaube trotz den Änderungen wird sich Microsoft schwer tun. Es ist leicht eine Nachricht zu verbreiten, aber es ist schwer diese zu widerrufen und mit neuen Deteils zu füllen. Die einzigen die sich jetzt eine XBOX kaufen werden sind mit Sicherheit die Fanboys die der XBOX aus irgendeinem Grund Treue geschworen haben. Alle anderen greifen da doch eher zur PS4.
Sogar drei unserer vier XBOX-Fans hier im Büro haben sich bereits von dem Vorhaben eine XBOX zu kaufen abgewandt und greifen wohl auch zur PS4.

Egal welche Umfragen man sich anschaut: Für Microsoft sehen die Zahlen vernichtend aus.

Unterm Strich muss es aber natürlich jeder mit sich selbst ausmachen und selbst entscheiden was er kauft.

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

RLY?

Fanto

Schläger

Beiträge: 55

Danksagungen: 5

  • Nachricht senden

22

Donnerstag, 20. Juni 2013, 13:48

Ich bewundere einfach nur Microsofts Verkaufsstrategie :D
Haha erst Alle "Neuerungen und Veränderungen" (wie Onlinezwang ect.) bestätigen und kaum nennt Sony Fakten zur PS4 (Kein Onlinezwang ect.)
Wird dies seitens Microsoft genau so gemacht und verändert :D
Da haben sich die Entwickler der XBox aber ordentlich gedanken gemacht. Wie kommen solche Idioten eigentlich an so einen Job?!
Naja ich finds einfach nur lächerlich, wie man jetzt noch versucht, das ohnehin schon in den Brunnen gefallende Kind noch zu retten. Das hätte sich Microsoft einfach früher überlegen sollen! Und das wird sich auch in den Verkaufszahlen wiederspiegeln.
... und auch wenn jetzt einige Kritikpunkte verschwunden sind, frage ich mich wirklich warum man sich eine Xbox kaufen sollte?! Wegen dem besseren Preis, der Besseren Leistung, der vllt. existierenden Überwachung, der total sinnlosen Sprachsteuerung und dem coolen Fernsehprogramm, das es hier eh nicht geben wird?! Ich glaube nicht :D

Questioner

Laufbursche

Beiträge: 221

Danksagungen: 70

  • Nachricht senden

23

Donnerstag, 20. Juni 2013, 15:57

Eine Umfrage von Amazon bezüglich PS4 und XBOX ONE wurde frühzeitig beendet, da das Ergebnis so eindeutig ist.
95% von 41.000 Kunden bevorzugen demnach die PS4.

http://www.computerbild.de/artikel/cbs-N…ll-8515423.html

Thendres

Massenmörder

Beiträge: 1 035

Wohnort: Niebüll

Beruf: Mcdonalds (Fachkraft Systemgastronomie GESELLE!) :)

Danksagungen: 13

  • Nachricht senden

24

Donnerstag, 20. Juni 2013, 16:15

Eine Umfrage von Amazon bezüglich PS4 und XBOX ONE wurde frühzeitig beendet, da das Ergebnis so eindeutig ist.
95% von 41.000 Kunden bevorzugen demnach die PS4.

http://www.computerbild.de/artikel/cbs-N…ll-8515423.html



Ist doch schön! :) ich bleibe trotzdem bei der Xbox One! ;) :P

Questioner

Laufbursche

Beiträge: 221

Danksagungen: 70

  • Nachricht senden

25

Freitag, 21. Juni 2013, 09:42

Das darfst Du gerne machen. Mir ist doch egal wer welche Konsole zu Hause hat. Das betrifft mich ja in keinster Weise.
Ich gehe auch mal davon aus, dass sich die reellen Verkaufszahlen auch nochmal von den Umfragen unterscheiden werden. Und wenn man die Zahlen dann seitens Microsoft noch ordentlich beschönigt - das müssen die auf jeden Fall machen - werden da nachher wahrscheinlich 65% PS4 und 35% XBOX ONE stehen, wenn nicht sogar 60-40%.

Ich verstehe nur nicht, warum sich Mircosoft das antut. Die hätten Sony mit der XBOX ONE wahrscheinlich den Todesstoß verpassen können. Stattdessen überlassen sie Sony regelrecht den Pokal.
Ob da vielleicht eine Absicht dahinter steht? Hat Microsoft vielleicht Angst, dass die Konzentration auf die zwei größten Konsolen abbricht und sich der Markt in eine andere Richtung orientiert, würde die PS4 nicht mehr als Konkurrenz existieren? Es gibt ja genug andere Konsolen, die man alternativ mal testen könnte (z.B. Ouya, GameStick, Steam Box, Xi3 Piston - auch eine Steam-Konsole, Razer Edge - gut mit günstig hat das nichts mehr zu tun, Wikipad, GCW Zero, Project Shield) und die teilweise nur einen Bruchteil kosten. Darunter sind zwar auch ein paar Handheld-Konsolen, aber Alternativen gibt es genug.

Könnte da was dran sein?

LeBron

Auftraggeber

  • »LeBron« wurde gesperrt

Beiträge: 2 043

Danksagungen: 100

  • Nachricht senden

26

Freitag, 21. Juni 2013, 11:43

Leute chillt doch mal. Die Konsolen wurden doch erst kürzlich vorgestellt und keiner weiß, wie das ganze noch verlaufen wird. Ein paar Umfragen sagen noch gar nichts über die Zukunft der beiden Konsolen. Mir ist es zwar egal wer am Ende "gewinnt", oder ob die PS4 und Xbox One wie die jetzige Generation gleichwertig nebeneinander existieren, aber da kann sich noch viel ändern und ich verstehe nicht, warum so viele Leute die Xbox One gleich abschreiben.

Beiträge: 188

Danksagungen: 64

  • Nachricht senden

27

Freitag, 21. Juni 2013, 12:03

Definitiv die PlayStation. Hatte mehr erhofft von Microsoft's Xbox One.

DS17

Massenmörder

Beiträge: 853

Wohnort: Nürnberg / Fürth (Bayern)

Danksagungen: 44

  • Nachricht senden

28

Freitag, 21. Juni 2013, 15:16

Auf jeden Fall die PS4. Nie wieder kauf ich mir ne Konsole von Microsoft. Schaut mal im Internet nach RRoD - dem Red Ring of Death. über 65% aller XBox 360 Versionen werden den bekommen und wenn dieser Ring da ist, dann kann man die Konsole wegwerfen. Das ist eine Schande für eine so große Firma wie Microsoft, dass sowas passiert und da wurde eindeutig gepfuscht. Deswegen ... wenn dann nur noch eine Playstation.

Es haben sich bereits 2 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Persia-Gangsta, Fanto

Persia-Gangsta

Laufbursche

Beiträge: 280

Danksagungen: 44

  • Nachricht senden

29

Sonntag, 23. Juni 2013, 00:03

bei der Xbox zahlt man 100€ mehr für etwas das man wahrscheinlich eh nie nutzen wird und man wird dazu gezwungen falls man sich eine Xbox kaufen möchte. :thumbdown:

RLY?

[this user is an idiot]

Beiträge: 290

Wohnort: I was born in Chernobyl, grew up on a farm.

Danksagungen: 94

  • Nachricht senden

30

Montag, 24. Juni 2013, 12:07

Mir ist es zwar egal wer am Ende "gewinnt", oder ob die PS4 und Xbox One wie die jetzige Generation gleichwertig nebeneinander existieren, aber da kann sich noch viel ändern und ich verstehe nicht, warum so viele Leute die Xbox One gleich abschreiben.

Bezüglich der Verkaufszahlen hast du natürlich recht. Die One wird im Moment ziemlich gehated von allen möglichen Communities im Internet, weshalb diese Umfragen auch so eindeutig für die PS4 sprechen. Man sollte allerdings nicht aus den Augen lassen, dass durchschnittliche Eltern, die ihren Kindern ein schönes Weihnachtsgeschenk machen wollen garantiert nichts von diesen ganzen Features wissen. Microsoft wird ja einen Teufel tun groß auf die Verpackung: "INTERNET ZUM SPIELEN BENÖTIGT" zu schreiben...

Deshalb kann sich die Xbox One auch gut verkaufen. Da muss man wirklich abwarten. Aber im Vorfeld ein wenig zu haten ist durchaus legitim, meiner Meinung nach. :thumbsup:

EDIT: Und wie es der Zufall will...

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »RLY?« (24. Juni 2013, 12:34)


DerDekan

Attentäter

  • »DerDekan« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 556

Beruf: Student

Danksagungen: 244

  • Nachricht senden

31

Dienstag, 25. Juni 2013, 13:17

Na ja, von nahezu null auf "immerhin ein paar" anzusteigen ist ja keine Leistung...aber ein "deutlicher Anstieg" bestimmt
Just at the conceptual level, the idea was three separate stories that you play in one game. The next bit was, let’s not have the stories intersect once or twice but have them completely interwoven. It felt like it was going to be a real narrative strength: you get to play the protagonist and the antagonist in the same story. (Dan Houser, New York Times, 9.11.2012)

Questioner

Laufbursche

Beiträge: 221

Danksagungen: 70

  • Nachricht senden

32

Dienstag, 25. Juni 2013, 15:54

Man sollte allerdings nicht aus den Augen lassen, dass durchschnittliche Eltern, die ihren Kindern ein schönes Weihnachtsgeschenk machen wollen garantiert nichts von diesen ganzen Features wissen. Microsoft wird ja einen Teufel tun groß auf die Verpackung: "INTERNET ZUM SPIELEN BENÖTIGT" zu schreiben...
Ich glaube Eltern stören sich dafür eher an der Kamera und dem Mikro, dass der Überwachung dienen KÖNNTE.
Sogar meine Mutter hat dies schon aus den Medien aufgeschnappt, obwohl sie sich überhaupt nicht für Konsolen interessiert, geschweige denn sich darüber aktiv informiert.
Und meine Freundin besteht wehement darauf, dass so eine XBOX nicht ins Haus kommt. Selbst wenn man Kamera und Mikro softwareseitig deaktivieren könnte. Die Paranoia der Menschen ist nicht zu unterschätzen.

Mich als PC-Spieler interessiert weniger welche Konsole die bessere ist, mich interessiert eher die Strategie hinter der Vermarktung. Und die hat Sony bis jetzt eindeutig für sich gewonnen. Daher rätsel ich auch noch immer was sich MS dabei gedacht hat und ob nicht doch noch ein ASS im Ärmel schlummert.

Was wäre denn, wenn man XBOX-Spiele auch auf dem PC spielen könnte?! Nicht dass ich daran glaube - aber das wäre doch genial! Microsoft stellt ein Framework zur Verfügung, dass ähnlich einer JVM sowohl auf der XBOX als auch auf dem PC betrieben werden könnte und eine virtualisierte homogene Hardwarebasis bereitstellt. Alle XBOX-Spiele bauen dann auf diesem Framework auf. Damit bleibt Windows weiterhin interessant für Gamer und nebenbei müssten PC-Spieler auch die teuren Konsolenableger kaufen, sodass MS an "PC-Spielen" noch mitverdienen würde.
Für Entwicklungsstudios liegt der Vorteil ja eh klar auf der Hand. Einmal entwickelt - 2 Plattformen bedient.

Und sollte es durch verschiedene PC-Konfigurationen zu Problemen führen reicht es aus das Framework zu patchen anstatt jedes einzelne Spiel. Die Entwicklungsstudios müssten sich mit dieser Problematik also nicht mehr herumärgern.

UnKnOwN

Kleinkrimineller

Beiträge: 131

Danksagungen: 11

  • Nachricht senden

33

Samstag, 12. Oktober 2013, 13:27

Playstation 4

Grund:
Wegen PS Plus und weil mir die Exclusivtitel auf der PS3 mehr zugesagt haben als bei der X-Box 360.
Halo und Forza Motorsport werd ich zwar vermissen aber 2 Konsolen kaufe ich mir so schnell nicht mehr.

Man gibt einfach zuviel Geld aus wenn man für 3 Plattformen Games einkauft (PS3, X-Box 360 und PC) :whistling: :D

Seenoevil1988

Kleinkrimineller

Beiträge: 104

Wohnort: Fulda

Beruf: IT-Justiz

Danksagungen: 37

  • Nachricht senden

34

Samstag, 12. Oktober 2013, 14:20

Ganz klar PS4 diesmal, da ich mit Xbox und Xbox360 die ganze Zeit gezockt habe und es bei beiden teilweise bereut habe, wird es diesmal ganz klar Sony werden, aus den einfachen Gründen, dass sie schon bewiesen hat, mehr Leistung zu haben und da meine Freunde schon immer auf Sony waren.

Ganz zu schweigen von den Exklusivtiteln die auf Sony schon immer um Welten geiler waren (ich sag nur Quantic Dream und Naughty Dog) und da verzicht ich gerne auf Forza, was ja sowieo immer eintöniger wurde.




When nothing goes right.....go left XDXD

Zurzeit sind neben Ihnen 2 Benutzer in diesem Thema unterwegs:

2 Besucher

Ähnliche Themen