Du bist hier: LC Stories

LC Stories

Folgende Fakten liegen über GTA Liberty City Stories vor...

 

  • *Das Game wird ein Release Titel des PSP´s sein
  • *Man schlüpft in die Rolle von Tony Cipriani, dieser ist einer der Auftragsgeber von GTA 3
  • *Don Salvatore wird wieder mit von der Parti sein
  • *Alles spielt sich ein paar jahre vor GTA 3 ab
  • *Die Screenshots zeigten den Charakter mit unterschiedlichen Kleidungen, darum könnte es sein,      dass man wie in GTA San Andreas seine Kleidung wechseln kann
  • *Das Spiel besitzt eine 3D Grafikengine
  • *Es soll möglich sein die Reifen der Fahrzeuge, ähnlich wie schon in Vice City, zu zerschießen
  • *Das Zielsystem soll laut Rockstar Games das beste der ganzen GTA Serie sein.
  • *Es möglich sein während der Fahrt aus dem Auto zu springen um einer möglichen Gefahr schnell zu entgehen
  • *Es wird von einer Schwimm und Kletterfunktion gemunkelt, allerdings hat Rockstar sich dazu noch nicht geäußert
  • *Keine Flugzeuge oder Helikopter
  • *Man steuert "Toni" mit einem analog Stick
  • *Die Kameraansicht ändert sich mit dem "Select-Button"
  • *Man kann sich umziehen
  • *Bessere Grafik als GTA:III
  • *Neue Sehenswürdigkeiten in Liberty City
  • *R3 Missionen
  • *Alle Autos von GTA:III und die Motorräder aus GTA:VC
  • *Rockstar Games präsentierte auf der E3 eine spielbare Version von GTA:LCS
  • *Bessere Sichtweite
  • *Autos reflektieren mehr als in GTA:SA
  • *Die Story ist länger als die von GTA:VC
  • *Unique Jumps
  • *Versteckte Päckchen
  • *Es wird definitiv Boote geben, sowie Kleidung, die man wechseln kann
  • *Eine CD stellt das Speichersymbol in GTA:LCS dar
  • *Die Verbindungsbrücke von Portland und Staunton (Callahan Brücke) befindet sich im Spielverlauf noch im Bau
  • *einige Gebäude sollen ohne Ladebildschirm betretbar sein
  • *mit der L1 Taste schaut man bei Fahrt aus dem Fenster und kann per Analog Stick die Kameraführung übernehmen, allerdings lässt sich das Fahrzeug somit beim schießen nicht mehr lenken und fährt solange geradeaus
  • per druck auf R1 aktiviert man das Auto-Aim System, dieses erfasst dann das nächste Ziel, dass per Pfeiltasten durchgewechselt werden kann
  • Wie auch in GTA Vice City wird man in GTA:LCS nur ganze Outfits wechseln können, also nicht wie in GTA San Andreas jedes Kleidungsstück einzeln
  • Die Radiosender Lips 106, Head Radio und Double Cleff FM wurden nun offiziell bestätigt
  • Wo bei GTA 3 noch die Import Export Garage war wird nun eine Fähre sein (im Osten von Portland)
  • Es ist noch nicht sicher ob es, wie in GTA 3, den Porter Tunnel geben wird, da es diesen erst im Jahr 2000 gibt und Liberty City Stories in den Jahren 1997-1998 spielt

 


Ausschnitt aus 2 Missionen

 

Mission 1:
We're rolling through the red [light] district, and true enough, it's familiar but different. We're outside Luigi's strip club, Sex Club 7 - the first place you visit in GTA3 - but Luigi isn't here yet. It's Paulie's Revue Bar and is run by JD O'Toole, a slimy pervert with links to the triads. He wants to get in with the Leone mob instead, so he tips you off about a Triad attack in St. Marks. It's nearby, so we head to AmmuNation and load up on Uzis. We rock up in the Sentinel, and Tony's henchman jumps out and stand guard while we decide to head off the attack before it arrives. Two waves of angry triads and several drive-by shootings later, a bulletproof patriot reaches the casino and plants a bomb. Boom! It wrecks the place, but doesn't demolish it. It's not enough for the gangsters. Relentless, they send another truck packed with explosives, parking it nearby - this one will bring the whole place down if it blows. How can we save the casino? Naturally we leap in the bomb truck and drive off, paying great attention to the timer and safe-distance meters. Once clear we park up and let it detonate near some innocent bystanders, saving considerable damage to Mafia property. Phew.

 


Mission 2: We're back in the Sentinel, crusing over to Don Salvatore's mansion. He wants us to retrieve some cash from the docks at Atlantic Quays, so we take a dirt bike from his driveway and head down the hill. Across the water we can see Shoreside Vale- the draw distance is extremely impressive. Unfortunately, those bomb-happy Triads have rigged the warehouse, so collecting the cash packages is a race against time - allwhile fighting running battles. In the nick of time we dash out and the building goes up, damaging everything nearby. Ignoring the smoking cars, we steal a chopper, gassing it up and weaving madly to avoid the incoming wave of Belly Up fish vans. Eventually, with only minor civilian casualties, we reach the safety of Salvatore's mansion once again.