Du bist hier: GTA IV » Stadt

Stadt

 

New York ist die Haupstadt der Welt, so sagt man jedenfalls, und Rockstar hat mit Liberty City eine sehr gute Kopie von NYC erstellt. Alle großen Sehenswürdigkeiten und die Stadtviertel verleihen Liberty City das ganz besondere New York feeling.

New York, New York!

Für ihr neustes Meisterwerk wollte Rockstar Games etwas besonders schaffen, die Möglichkeiten waren vorhanden: Nextgen Optik, erfahrende Entwickler und die Aufmerksamkeit der Spielebranche. Anfangs wollten Rockstar für den vierten Teil der Serie ein Karte entwickeln, die von enormer Größe wäre, doch schnell machte sich der Gedanke breit sie würden eine lieblose riesige offene Spielwerlt erschaffen, ohne genug Details um ein völlig neues Spielerlebniss zu schaffen. Ideen mussten her, man suchte also eine Großstadt nach amerikanischen Vorbild, welche voller Leben und Details ist. Was würde besser in das Konzept passen, als New York City?

Eine Millionenmetropole wie sie im buche steht, tausende Einwanderer versuchten ihr Glück schon hier, ein Schmelztiegel von Kultur, Kunst und Architektur! Diese Stadt ist wie geschaffen für den neuesten Teil der Serie, jetzt konnte man endliche eine Stadt erschaffen die den Spieler auf eine Reise in eine amerikanische Metropole befördert, New York! Diese nennt man wie im dritten Teil der Serie Liberty City, wo 2001 schoneinmal versucht worden war, ein fiktives New York zu entwickeln.

Liberty City soll nicht nur einfach mit Nextgen Optik überzeugen sondern eine echte lebendige Stadt werden, Leute laufen nicht mehr sinnlos die Straßen ab sonder verfolgen eigenen Interessen. Sie lesen, essen oder bringen ihre Einkäufe nach Hause, Rockstar Games hatte optimale Bedingungen für ihr neustes Projekt, denn die Firma hat ihren Sitz selbst in New York. So konnten Entwickler und Designer authentischer den je eine fiktive Welt erschaffen, wie es sie niemals zuvor gegeben hat. Wo die anderen Teile ihre Schwächen hatten, wurde beim vierten Teil auf wirklich jedes Detail geachtet!

Screenshoot
Auf das Bild klicken um es zu vergrößern.

Die fünf Bezirke!

Wie im echten US-Bundesstaat gibt es auch hier alle 4 Bezirke von New York, Staten Island wurde nicht integriert, weil es hier einfach kaum etwas interessantes zu Bestaunen gibt. Ausserdem wurde ein Teil von New Jersey dem nachbar Staat New Yorks integriert.
Das sind die Namen:

Broker (Brooklyn)
Dukes (Queens)
Bohan (Bronx)
Algonquin (Manhattan)
Alderney (New Jersey)

Screenshoot
Broker - "Kirchen, Hipster und Sozialbauten."

Eine menge Kultur, kannst du an der Ostseite des Humboldt River erkunden. Mit gepflasterten Straßen und bepflanzen Bäumen, bietet Broker eine Abwechslung vom hektischen Alltag Algonquins. An einem Sommertag kommst du nicht um den „Outlook Park“ herum, oder ein Hotdog auf „Firefly Island“. Auch beim Vergnügungspark gibt es genug zu tun, oder Bowle ein Paar Runden bei „Memory Lanes“. Beim Hove Beach trifft sich die Osteuropäische gemeinde, diese hat eine Atmosphäre die seines gleichen sucht. Ein paar Wokda bei „Comrandes Bar“ werden den Mann von dem kleinen Jungen trennen!


Screenshoot

Dukes - "Multikulturelle Ghettos."

Wenn du mit einem Flugzeug angereist bist, wirst du wahrscheinlich in Dukes landen. Hier ist der „Francis Internation Airport“. Dieser verbindet den rest des Landes mit Liberty City!
Einer der neueren Atraktionen, ist „National Union of Contemporary Arts (NUCA)“, ein Museum mit neuen Kunstwerken.Nicht weit weg, ist der Madows Park, wenn du dich betrinken willst und nebenbei ein Paar runden Dart spielen willst kommst du beim „Steinway Beer Garden“ nicht vorbei.


Screenshoot

Bohan - "Fast am Ende der Welt."

Die Menschen in Bohan sind die Freundlichsten in Liberty City, besonders die Mädchen an den Straßenecken.Zeigst du kein Respekt endet dein Besuch beim "Boham Medical & Dental Center. Die Einwohner von Bohan, hören übrigens ausschlieslich Hip-Hop.
"Welham Parkway" ist ein wunderschöner Ort, um den Schlägerein für ein Paar Stunden zu entfliehen.Schaff dir einen Six Pack an, nimm deine Rollerbladers mit oder geh im See Schwimmen. Im "Norther Gardens" kannst du dich Sportlich austoben!


Screenshoot
Algonquin - "Selbsternannter Mittelpunkt von allem."

Zwischen dem „West River“ und dem „Humboldt River" ,liegt Algonquin, welches das schlagende Herz von Liberty Cit ist. Erblicke die Statue of Happines, von der „Catle Gardens„ Promenade aus. Mach Halt in Little Italy, für eine Portion warmer Spaghetti Bolognese, oder sind dir wunderliche und günstigere Lebensmittel dir lieber? Dann ist ein Trip nach Chinatown auch einen Besuch wert.
Belaste deine Kreditkarte auf das maximum im Suffolk´s Trendy Einkaufsviertel. Danach kannst du auf die Plattform des höchsten Gebäude von Liberty City, den „Rotterdam Tower“. Sieh dir eine Show am Star Junction an, mit völlig überteuerten Tickets, oder ein Spaziergang im Middel Park. Der Tag wird abgerundet mit einer Comedy Show und einem Cocktail bei „Lancaster´s Superstar Café“.

Screenshoot

Alderney - "Einkaufszentren und Wohngegenden."

Alderney ist die Heimat von wunderschönen Stränden, Selbstbedienungs Tankstellen, riesen Autobahnen, blühender Industrie und Diners wo der Kaffee stärker als Speed ist.
Besucht den "Alderney State Correctional Facility" auf der Ostseite von "Acter Industrial Park", für eine Spektakuläre Aussicht auf Algonquin´s Skyline. Sehe dir Alderney´s friedlichen Westteil an, und entdecke die Casinos, und Teile von Tieren, die du nichteinmal kanntest bei "MR.Fuks Rice Box" in Alderney´s Koreo Town. Leztendlich kannst du dir dein letztes Geld, aus deinem Collage Fond auf einem Privaten Zimmer, in Tudor bei "Honkes" verblasen. Oder dir beim Poker wieder Cash hollen.


Gewollte Zufälle:

Nicht umsonst gibt es in Liberty City jede Menge Sehenswürdigkeiten die wir auch aus dem echten leben kennen, wie z.B das Empire State Building. Andere Gebäude wie das „Met a life bulding“ wurden kurzer hand in „Get a life bulding“ umbeannt. Auch die Freiheitsstatue ist wieder zu finden und heisst hier Statue of Happiness.


Danke an GTA4.net für die Images.